Winterabschlußschießen 2019

Frielingsdorfer Schützen halten ihr traditionelles Winterabschlußschiessen ab

Am 17. März fand das alljährliche Winterabschlußschiessen der St. Seb. Schützenbruderschaft Frielingsdorf statt.
Es wurden wieder jede Menge Ehrenscheiben und Wanderpokale ausgeschossen. Mitschiessen konnten die Damen und Herren in verschiedenen Altersklassen verschiedenste Disziplinen. In teilweise spannenden Wettkämpfen wurden die nachfolgenden Gewinner ermittelt. Die weiteren Plazierungen können Sie auf unsere Vereinshomepage nachlesen (www.schuetzen-frielingsdorf.de).

Ehrenscheibe Schülerschützen: Lea Quiring 91 Ringe
Ehrenscheibe Jungschützen: John Käsbach 70 Ringe
Ehrenscheibe Damen: Heidi Wendeler 55 Ringe
Ehrenscheibe Schützen: Max Sauerbier 97 Ringe
Wanderpokal II (KSK) Schülerschützen: Lea Quiring 93 Ringe
Wanderpokal I (Neu) Jungschützen: John Käsbach 75 Ringe
Wanderpokal II (Groß) Jung, oder Schülerschützen: Lea Quiring 92 Ringe
Wanderpokal Damen: Heidi Wendeler 48 Ringe
Wanderpokal Schützen: Rolf Kemmerich 94 Ringe
Wanderpokal KSK Offen: Dietmar Laskowski 95 Ringe
Wanderpokal Pistole: Heinz Klee 120 Ringe

Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch.

Wir danken unserem Orga-Team Max, Marcel und Dietmar für die tolle und reibungslose Durchführung des Winterabschlußschiessen.

 

Neujahrsschießen 2019

Am Sonntag, den 13.01.2019, haben wir wieder unser traditionelles Neujahrsschießen in unserem schönen Schützenhaus durchgeführt.

Bei leider nicht so schönen Wetter (Regen Regen Regen) fanden sich doch viele Schützen ein und es wurde sich erstmal mit Neujahrsgruß willkommen geheißen. Danach startete um 10.30 Uhr das Neujahrsschießen, ein Glücksschießen. Dies hieß das nicht der beste Schuß in die 10 unbedingt gewinnt sondern wer dem irgendwo auf der Schießkartenrückseite aufgemalten Punkt am Nächsten kommt. In diversen Schieß-Durchläufen wurde das Dutzend leckere Riesenbrezeln und viele viele leckerduftende „Würschte“ ausgeschossen. Der ein oder andere Schütze „sammelte“ fleissig eine „Wurscht“ nach der anderen ein. Während die einen schossen fanden sich die anderen Schützen im neurenovierten Thekenbereich ein um beim Neujahrs“verzell“ das ein oder andere leckere Bier zu trinken. Wir haben uns die gute Stimmung auch nicht durch das „össelige“ Wetter vermiesen lassen und hatten gemeinsam einen tollen Vormittag bei „Gut Schuß“, Brezel, „Wurscht“ und Bier.

Vielen Dank den zahlreichen Teilnehmern und den fleißigen Helfern die dieses Neujahrsschießen wieder zu einem tollen Event gemacht haben.

Mit Schützengruß

Sven

 

Neu – Renoviert – Modern

Jahrzehnte begleitete uns unser alter Theken-Schrank durch unzählige Feste, sei es ein Vereinsfest oder ein Jubiläum eines Mitgliedes oder das Bezirksfest. Immer wieder wurden die „Kölsch Stangen“ ausgeräumt um das das leckere Kölsch zu genießen. Diese Jahr sollte es dann aber doch mal was neues sein…eine neue moderne Küche mit großen Kühlschrank, Backofen und Cerankochfeld sowie eine Geschirrspülmaschine. Zu guter letzt ein kleines Unterbauradio mit CD, Bluetooth und Radio sorgen für ein wenig musikalische Untermalung im Thekenbetrieb. Im gleichen Zuge wurde unserem Thekenraum ein frischer Anstrich gegönnt und die Deckenbeleuchtung für den besseren Durchblick modernisiert.
Besonderen Dank gilt hier den fleissigen Aktiven Ralf Badenberg, Patrick Sauermann, Marcel Wendeler und Günter Sauermann sowie allen die noch geholfen haben. Tolles Teamwork!
Nach diesen ersten Modernisierungsarbeiten wird nach den parallel laufenden Brandschadenbeseitungen (lokale Presse berichtete ausgiebig) der große Feierraum mit neuer Farbe unter anderem aufgehübscht. Da ein definitives Ende dieser Arbeiten noch nicht abzusehen ist müssen wir uns noch gedulden. Gerne darf die Theke besucht werden. Kommt vorbei. Trinkt ein Kölsch oder eine Cola.

Das Thekenteam freut sich über euer Erscheinen.
Parallel kann gerne auch geschossen werden auf unsere schönen Schießanlage.

Schützenfest 2018

135 Jahre Frielingsdorfer Schützen und 4 neue Majestäten

 

Dieses Jahr feiert die St.Seb.Schützenbruderschaft Frielingsdorf von 1883 e.V. ihr 135-jähriges Bestehen. Ein lange Zeit, jedoch die aktuellen Ereignisse beim diesjährigen Schützenfest am vergangenen Wochenende haben neue Majestätenhervorgebracht.

In spannenden Duellen an der Hochstange und bei trockenem-sonnigen Wetter, wurden die 4 neuen Majestäten ermittelt. Freitag Abend wurde die neue Schülerprinzin Johanna Lischke ermittelt. Anschliessend der neue Kaiser, wobei nur ehemalige Könige und Könniginnen teilnehmen durften. Das Kaiserschiessen zog sich über sagenhafte dreieinhalb Stunden hin, ehe Ludwig Sprenger, der schon 4 (!) mal König war, den Kaiservogel von der Stange schoss.

Neuer Jungschützenprinz wurde am Samstag Nachmittag John Käsbach, der mitzielgerichteten Schüssen den Vogel „erlegte“. An seiner Seite begleitet ihn durch das Schützenjahr seine Prinzessin Maja. Neuer Schützenkönig wurde Rolf Kemmerich mit dem 177. Schuss. Genau 30 Jahre nach seinem ersten Königsvogel. An seiner Seite, heute wie damals, wird ihn seine Frau Gabi durch das Königsjahrbegleiten.

Am Sonntag Abend wurden alle neuen Majestäten gekrönt mit dem großen Zapfenstreich und im darauffolgenden Festumzug durch den Ort Frielingsdorf der Öffentlichkeit präsentiert. Im anschließenden Königsball wurde mit den befreundeten Schützenvereinen und Bruderschaften aus der Gemeinde bis in die Nacht im Festzelt ausgiebig gefeiert.